Aktuelle Zeit: Mo 13. Jul 2020, 21:09


Montage/Demontage RIS-Handschutz TM4

Technische Hilfe, An- und Umbauten zu .43 und .68 Markierern
Antworten
MHM69
Beiträge: 2
Registriert: So 15. Mär 2020, 18:21

Montage/Demontage RIS-Handschutz TM4

Beitrag von MHM69 » So 15. Mär 2020, 19:27

Hallo an alle Experten,

ich brauche mal etwas Hilfe!

Ich habe kürzlich eine ziemlich vernachlässigte/missbrauchte TM4 RIS abgeschossen, die ich nun wieder fit mache.

Während die Hauptteile mit Ausnahme einer abgebrochenen Verriegelung des Ladehebels sehr gut in Schuss sind, gibt es leider einige Probleme mit dem Handschutz - der momentan einerseits noch leicht versetzt zum Upper Receiver (Fotos 1&2) sitzt, sich andererseits aber partout nicht vom Lauf lösen will (wobei der D- bzw. Spannring zum Fixieren des Handschutzes völlig fehlt).

Offensichtlich hat der Vorbesitzer wohl vergessen, nach dem Zerlegen wieder einige Teile einzubauen und ich hoffe sehr, dass Ihr vielleicht ein paar Tipps habt - gern auch eine Explosionszeichnung, Teileübersicht oder einen Kontakt zur Serviceabteilung von Umarex. 😉

Schon mal vielen Dank vorab, ich freue mich auf Euer Feedback (das hoffentlich nicht zu vernichtend ausfällt!).

P.S.: Gibt es vielleicht auch noch irgendeinen Tipp, wie man beim Zusammenbau verhindert, dass ständig die Verschlussfeder aus dem Ladehebel springt? Ist ja schlimmer als beim Original...
Dateianhänge
IMG_0300.jpg
IMG_0300.jpg (12 KiB) 1106 mal betrachtet

MHM69
Beiträge: 2
Registriert: So 15. Mär 2020, 18:21

Re: Montage/Demontage RIS-Handschutz TM4

Beitrag von MHM69 » So 15. Mär 2020, 19:29

Hier noch ein weiteres Foto von Lauf und festhängendem Handschutz...
Dateianhänge
IMG_0301.jpg
IMG_0301.jpg (15.53 KiB) 1105 mal betrachtet

Benutzeravatar
Zaphod
Team THERAPY
Beiträge: 339
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:19
Wohnort: Ober-Ramstadt

Re: Montage/Demontage RIS-Handschutz TM4

Beitrag von Zaphod » Mo 16. Mär 2020, 06:55

Auf die Schnelle. Muß gleich zur Arbeit. Die zwei Madenschrauben auf der Unterseite des RIS hast Du schon rausgeschraubt bzw. fehlen schon? Der Gewindering der den Lauf mit dem Upper verschraubt und ein Außengewinde besitzt, auf dem das RIS draufgeschraubt ist, mußt Du auch noch rausschrauben. Könnte "Spuren" von Schraubensicherungslack enthalten. Dieser Gewinderring ist auf einer Seite mit Schlitzen versehen. Um den Ring rausschrauben zu können brauchst Du meiner Erinnerung nach eine lange Hülse. Außendurchmesser nahezu gleich dem Innendurchmesser des RIS mit zwei stirnseitigen Nasen, die sich in die Schlitze des Rings setzen.

Benutzeravatar
Zaphod
Team THERAPY
Beiträge: 339
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:19
Wohnort: Ober-Ramstadt

Re: Montage/Demontage RIS-Handschutz TM4

Beitrag von Zaphod » Mo 16. Mär 2020, 08:13

Den Lauf müßtest Du nach hinten durch das RIS durchpressen können. Wird wahrscheinlich recht stramm sitzen. Müßtest, wenn noch nicht passiert, vorher den Gasblock/Kornträger vom Lauf entfernen.
Wie das funzt, hatte ich mal vor Ewigkeiten in einer bebilderten Anleitung hier reingestellt
https://www.realaction.de/Forum/viewtop ... =14&t=6622

Im Detail geht's hier zwar um die TM4 ohne RIS und die HK416. Ein paar Punkte sind aber bei der RIS gleich gelöst.

Antworten
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de