Aktuelle Zeit: Mo 13. Jul 2020, 20:39


Problem SG 68

Technische Hilfe, An- und Umbauten zu .43 und .68 Markierern
Antworten
odersky
Beiträge: 4
Registriert: Di 28. Aug 2018, 08:46

Problem SG 68

Beitrag von odersky » Di 28. Aug 2018, 10:16

Hallo Zusammen,
ich habe in der Suche leider nichts passendes gefunden.

Meine SG 68 nimmt sich beim repetieren 2 Black Balls in den Lauf.
Die eine rollt raus die andere kann geschossen werden.
Dann wiederum nimmt sie beim durchladen gar keine Kugel in den Lauf.

Wohin kan man solch eine Waffe schicken zum reinigen, überholen, reparieren?


Danke vorab!
Gruss alex, Stuttgart

Benutzeravatar
Zaphod
Team THERAPY
Beiträge: 339
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:19
Wohnort: Ober-Ramstadt

Re: Problem SG 68

Beitrag von Zaphod » Di 28. Aug 2018, 12:11

Oben im Hauptmenü unter Marker sind alle älteren RAM's sortiert aufgeführt. Unter anderem die SG68. Wenn Du dem Faden folgst, findest Du ne Explosionsskizze für Deine Waffe. Die hilft schonmal einen groben Überblick über den Aufbau der Waffe zu erhalten. Ich kenn mich mit der SG68 nicht persönlich aus. Da gibts ein Paar mit fundierteren Kenntnissen im Forum. Ich meine, das Problem ist nicht neu. Könnte Dreck und/oder Verschleiß sein. Umarex sollte hier der Ansprechpartner sein, wenn Du nicht selber Hand anlegen möchtest.
Gruß, Marco

Benutzeravatar
MaddinB666
Team F.E.A.R.
Beiträge: 635
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 11:33
Wohnort: Rotenburg a.d. Fulda
Kontaktdaten:

Re: Problem SG 68

Beitrag von MaddinB666 » Di 28. Aug 2018, 18:22

Marco hat alles gesagt.
Umarex.de und da den Service kontaktieren wenn du nicht selber magst oder jemanden kennst.

Das schicke ist dass deine Sg68 identisch ist mit der "neuen" T4E Sg68.
Lernen durch Schmerz
Wenn dir was nich passt, sag es mir direkt! In der Regel beiße ich nicht.

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Problem SG 68

Beitrag von Famas » Di 28. Aug 2018, 19:26

Im Forum suchen... das Problem gabs schon öfter.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Benutzeravatar
Zaphod
Team THERAPY
Beiträge: 339
Registriert: So 7. Jun 2015, 10:19
Wohnort: Ober-Ramstadt

Re: Problem SG 68

Beitrag von Zaphod » Mi 29. Aug 2018, 09:16

Ich meine auch, hier im Forum über dieses Problem gestolpert zu sein. Es sind ja im Grunde immer die drei gleichen Grundprobleme bei unseren Waffen.
Entweder kommt zuviel Gas (Dichigkeitsprobleme) oder kein Gas (Auslösemechanik bzw. Repetiermechanik hakt durch Dreck/Verschleiß) oder der Ladevorgang aus dem Magazin läuft nicht sauber, wie in Deinem Fall.
Mögliche Ursachen: Zuviel Dreck und/oder zu hoher Verschleißgrad. Verschlissene Dichtungen, ausgeriebene/ausgehängte Mechanik, abgebrochene Nasen von Guss-/Kunststoffteilen, ausgeleierte/ausgehängte Federn, etc... In selteneren Fällen Risse im Core (ältere RAM Modelle)/ im Bolt (neuere T4E Modelle). Jedes einzelne Problem davon führt zum Fehler in der mechanischen Ablaufsteuerung und zeigt ihre eigenen Symptome.

odersky
Beiträge: 4
Registriert: Di 28. Aug 2018, 08:46

Re: Problem SG 68

Beitrag von odersky » Fr 31. Aug 2018, 14:45

Danke für eure Antworten.

Mit der Suchfunktion kam ich nicht klar.

Gibt es hier jemand der sich die Waffe mal anschauen kann, gegen bezahlung selbstverständlich.
Umarex lässt sich wohl länger feiern...

Danke

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Problem SG 68

Beitrag von Famas » Sa 1. Sep 2018, 13:26

Bei aller Liebe... ich glaube nicht, dass du jemanden findest.
Also Leute mit dem entsprechenden KnowHow gibts sicher genug, aber grade diese Leute wissen, dass RAMs immer Diven sind. Ohne Eigeneinsatz geht das kaum.
:arrow: Jemand repariert dir das Ding also gegen Geld, schickt es dir und im schlimmsten Fall nach 20 Schuss besteht das nächste Problem - Amazon-verwöhnt wie du bist, schickst du es demjenigen sofort zurück und forderst Nachbesserung, schließlich hast du ja dafür bezahlt...
Und das Spiel geht bei :arrow: wieder von vorne los - beliebig wiederholbar.

Ergo: Ich tippe drauf, dass jeder der mit RAMs ausreichend Erfahrung hat, aufgrund ebendieser Erfahrung eher nicht den Fehler machen wird, seine entgeltlichen Dienste anzubieten :)

Bessere Lösungen:
A. bring es dir selbst bei. wesentlich nachhaltiger und billiger. Alle nötigen Informationen findest du auf dieser Seite. Du bist nicht der erste ;)
B. Geh auf einen Spieltermin, hab tonnenweise Spaß und berichte beiläufig von einem Problem mit deiner SG68. Vor Ort bekommst du immer Hilfe.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Benutzeravatar
MaddinB666
Team F.E.A.R.
Beiträge: 635
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 11:33
Wohnort: Rotenburg a.d. Fulda
Kontaktdaten:

Re: Problem SG 68

Beitrag von MaddinB666 » So 2. Sep 2018, 11:42

Ich würde ja Option B nehmen, wenn ich keine Ahnung von RAMs hätte :-)
Ps, im terminbereich steht bereits für kommendes Wochenende das nächste Event an..
Lernen durch Schmerz
Wenn dir was nich passt, sag es mir direkt! In der Regel beiße ich nicht.

odersky
Beiträge: 4
Registriert: Di 28. Aug 2018, 08:46

Re: Problem SG 68

Beitrag von odersky » Do 6. Sep 2018, 18:28

Danke für die Antworten.

Schuster bleib bei deinen Leisten. Hat nichts mit Amazon zu tun Herr Admin.

Benutzeravatar
MaddinB666
Team F.E.A.R.
Beiträge: 635
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 11:33
Wohnort: Rotenburg a.d. Fulda
Kontaktdaten:

Re: Problem SG 68

Beitrag von MaddinB666 » Mo 10. Sep 2018, 18:28

Famas wollte dir nur erläutern, warum kaum jemand auf diese Anfragen antworten wird.
Wissen im Netz oder auf nem Event teilen ist das eine, aber es gibt so viele komische Leute da draußen im Internet....

Wenn du die Lösung hast, wäre nett, wenn du sie hier nochmal reinschreiben würdest.

Gruß Maddin
Lernen durch Schmerz
Wenn dir was nich passt, sag es mir direkt! In der Regel beiße ich nicht.

Antworten
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de