Aktuelle Zeit: Mo 13. Jul 2020, 21:06


Seriennummer X-Power/S-Thunder

Technische Hilfe, An- und Umbauten zu .43 und .68 Markierern
Der_Horstler
Beiträge: 23
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 00:12

Seriennummer X-Power/S-Thunder

Beitrag von Der_Horstler » So 31. Aug 2014, 03:54

Hallo allerseits,
ich bin stolzer Besitzer einer S-Thunder SPM-300, die ja baugleich mit der X-Power ist.
Nun ist mir aufgefallen daß die garkeine Seriennummer eingestanzt hat.
Kann jemand bestätigen dass die S-Thunder generell keine Seriennummer hat oder habe ich ein "zweifelhaftes" Modell?
Das F im Fünfeck und die Kaliberangabe ist vorhanden, nur eben keine Seriennummer.
Hintergrund der Frage ist, ich möchte demnächst mit dem Markierer ins Ausland zu diversen Events (Italien, Schweiz, Belgien) und den Markierer ordnungsgemäß beim Zoll anmelden. Geht nämlich mit dem Flieger dahin und angemeldete Waffen sind prinzipiell kein Problem. Nicht dass es Probleme wegen fehlender Seriennummer gibt, in den Anmeldeformularen wird nämlich danach gefragt.

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Seriennummer X-Power/S-Thunder

Beitrag von Famas » So 31. Aug 2014, 10:31

Ich kann dir nicht sagen, ob die SPM eine hat. Prinzipiell schreibt der Gesetzgeber aber nicht vor, dass eine :F: Waffe eine Seriennummer zu haben hat.

Wie du richtig sagtest: :F: muss drauf sein, die Kaliberangabe und der Importeur.

Auch wenn die Waffe selbst kein Problem ist: Bzgl Flugreisen bitte unbedingt vorher abklären wie das mit den Tanks / Druckbehältern ist. Das ist nämlich nicht ganz so einfach.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Benutzeravatar
net`split
RAM Löwen Baden-Württemberg
Beiträge: 2756
Registriert: Mo 2. Feb 2009, 17:18
Wohnort: Nimmerland
Kontaktdaten:

Re: Seriennummer X-Power/S-Thunder

Beitrag von net`split » So 31. Aug 2014, 15:54

Kaliberangabe und der Importeur allerdings auch erst seit einigen Jahren. Meinte erste Ram hatte lediglich das F.
Qui cupet peditum, fabalis cenat!
Si vis rancens suppedo, ede allium!

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Seriennummer X-Power/S-Thunder

Beitrag von Famas » So 31. Aug 2014, 21:56

net`split hat geschrieben:Kaliberangabe und der Importeur allerdings auch erst seit einigen Jahren. Meinte erste Ram hatte lediglich das F.
Zumindest stand aber Umarex drauf... auf meiner 3R von 2007 stand "Umarex Kal .43 :F: " rechts auf dem Magazinschacht.

Naja ist egal... Stand heute muss es drauf sein, wobei Vollzugsbeamte erfahrungsgemäß eigentlich nur das :F: interessiert.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Der_Horstler
Beiträge: 23
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 00:12

Re: Seriennummer X-Power/S-Thunder

Beitrag von Der_Horstler » Mo 1. Sep 2014, 06:10

Danke für die Infos.
Der Importeur steht bei mir auch nicht drauf.
Folgendes steht drauf: "M4A1 no retract cal .43" und eben das F im Fünfeck.
Mehr nicht.

Benutzeravatar
net`split
RAM Löwen Baden-Württemberg
Beiträge: 2756
Registriert: Mo 2. Feb 2009, 17:18
Wohnort: Nimmerland
Kontaktdaten:

Re: Seriennummer X-Power/S-Thunder

Beitrag von net`split » Mo 1. Sep 2014, 20:05

Da steht nicht no retract sondern no retreat drauf ;)
Das ist der Importeurname von Sniper.
Qui cupet peditum, fabalis cenat!
Si vis rancens suppedo, ede allium!

Der_Horstler
Beiträge: 23
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 00:12

Re: Seriennummer X-Power/S-Thunder

Beitrag von Der_Horstler » Mo 8. Sep 2014, 00:37

Ah, okay, ist halt sehr klein und schlecht eingraviert.
Dann werde ich mich demnächst mal an den Zoll wenden und entsprechende Formulare ausfüllen.
Und mir ist klar daß ich keine Treibgase (CO2, HP) mit ins Flugzeug nehmen kann, aber das gibt es alles vor Ort.
Hab auch schon erfahren daß man der HP-Flasche den Regulator abschrauben muss damit die in die Flasche reingucken können.
Bin mal gespannt wie die Abfertigung beim ein- und auschecken ist. ;-)
Danke für die Infos.

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Seriennummer X-Power/S-Thunder

Beitrag von Famas » Mo 8. Sep 2014, 09:14

Bitte bedenken, dass du deine Markierer zwar im Flugzeug mitnehmen darfst aber nicht im Zug. Also Anreise zum Flughafen mit der Deutschen Bahn ist nicht.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Der_Horstler
Beiträge: 23
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 00:12

Re: Seriennummer X-Power/S-Thunder

Beitrag von Der_Horstler » Do 11. Sep 2014, 06:40

Ein Anruf bei der Bahn sowie bei der örtlichen Bahnpolizei ergab folgendes:
Bahnpolizei: Wenn es sich um einen Transport im Sinne des Waffengesetz handelt und entsprechende Vorschriften eingehalten werden, dann hat die Polizei damit kein Problem.
Bahn: Ist der Markierer ungeladen, nicht zugriffsbereit, in einem verschlossenen, nicht durchsichtigem Behältnis (Koffer), dann hat die Bahn damit kein Problem. Nur das Führen, selbst bei Besitz eines Waffenscheins(!) ist untersagt und nur den Sicherheitskräften, also Polizei etc. erlaubt.
Die AGB's der Bahn seien nur so streng formuliert, damit Reisende bei der Suche nach der Fahrkarte nicht erst die PTB-Waffen aus der Handtasche kramen, selbst wenn sie die führen dürfen.

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: Seriennummer X-Power/S-Thunder

Beitrag von Famas » Do 11. Sep 2014, 08:04

Da habe ich damals andere Aussagen bekommen, aber gut...
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Antworten
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de