Aktuelle Zeit: Fr 7. Mai 2021, 05:13


VFC M27 IAR Aufrüstprojekt

Technische Hilfe, An- und Umbauten zu Gas Blowbacks
Thor
Real Action Paintball Team ObeRallgäu e.V.
Beiträge: 2959
Registriert: Do 4. Sep 2008, 14:10
Wohnort: Mayen

VFC M27 IAR Aufrüstprojekt

Beitrag von Thor » Mi 21. Mai 2014, 07:39

Moin zusammen!
Es wird Zeit mein M27 zu optimieren. Dazu will ich erstmal einen besseren Lauf haben, sowie ein besseres hopup. Der Originale Innenlauf des M27 hat übrigens nachgemessen eine Länge von 355mm. Der Aussenlauf bietet mit seinen 435mm eine gewissen Reserve in Sachen Länge und mit Mündungsfeuerdämpferattrappe kommt man auf maximale 450mm. Selbstverständlich sind sämtliche Läufe mit 6,01mm Innendurchmesser in meiner Wunschlänge ausverkauft und sollen "in den nächsten Wochen" wieder lieferbar sein... Tolles timing. Also werde ich da Kompromisse eingehen. Und seien wir ehrlich. 4% Mehr oder weniger Lauflänge... Nee... Das macht den Kohl dann glaube ich auch nicht mehr fett.
Nubbsie der ich ja nun mal bin in Sachen Suche nach Teilen habe ich jetzt mal folgende "Einkaufsliste" erstellt zu der ich gerne eure Meinung hören würde. Alternativ bin ich für Verbesserungsvorschläge offen. Aber bitte nur nützliches. Alles was unter die Rubrik "Wenn du ein ein oder zwei Monate warten kannst" fällt, das interessiert mich nicht ;)

Laufvariante A:
http://www.sniper-as.de/product/PDI/6,0 ... l/id/17059
Nicht der günstigste. Aber von der Länge her, der der am besten paßt.

Laufvariante B:
http://www.sniper-as.de/product/JBU/6,0 ... 58/id/6542
Deutlich günstiger. Auch kürzer als der erste.

Laufvariante C:
http://www.softairstore.de/601mm-Madbul ... SR16-SG551
Nimmt sich vermutlich nicht viel zum zweiten und kommt wahrscheinlich sogar aus derselben Walze. Von wegen Dimensionen.

Hopup A:
http://www.softairstore.de/Maple-Leaf-M ... Degree-AST
Wird im store zu Lauf C empfohlen

Hopup B:
http://www.softairstore.de/Angel-Custom ... er-370-FPS
Ein ähnliches ist in der custom Version bei WGC verbaut.

Da meine Erfahrungen in Sachen Optimierung bei GBBs gegen Null tendieren hätte ich gerne mal eure Meinungen dazu gehört. Geht das zusammen?
Vielen Dank für euer Feedback.

Thomas
"Eine Beförderungsplattform für duale ultra-schwere relativistische kinetische Atomhaubitzen"

Mardn

Re: VFC M27 IAR Aufrüstprojekt

Beitrag von Mardn » Mi 21. Mai 2014, 08:13

Moin Thomas,

die von dir favorisierten Läufe sollten auf jeden Fall passen. Bei anderen Herstellern musst du beachten, dass in der M27 / HK416
ein AEG-Hopup verbaut ist, die Läufe müssen eine Aussparung für den Gummi besitzen.
Die meisten GBB Läufe passen deshalb nicht.

Ob die verlinkten HU Gummis passen weiß ich leider auch nicht.
Die A+ Teile sollten aber funktionieren.

http://www.sniper-as.de/product/A_Plus/ ... s/id/15974

Auch dieser sollte passen:

http://www.sniper-as.de/product/JBU/Hop ... mi/id/6541

An dieser Stelle noch einen Hinweis ins Nachbarforum, da gibt es eine Anleitung, wie man eine Begadi 5KU HU auf die M27 / HK416 anpasst. Soll die Präzision sowie die Konstanz verbessern.

Grüße, Mardn

Thor
Real Action Paintball Team ObeRallgäu e.V.
Beiträge: 2959
Registriert: Do 4. Sep 2008, 14:10
Wohnort: Mayen

Re: VFC M27 IAR Aufrüstprojekt

Beitrag von Thor » Mi 21. Mai 2014, 08:32

Jo. Das in den VFC GBBs Marui AEG Systeme bzw. nach dem "Standard" verbaut sind war mir bekannt.

Das JBU hopup gehört zu den Teilen die nicht lieferbar sind... Und das A+ war rausgefallen, da ich dachte für hohe fps Raten bräuchte man größere Winkel. Das Teil hat ja nun 60°. Das Angel zum Beispiel 80°

<--- verwirrt ist

edit:
Danke für den Hinweis zu GGE. Werde da mal schauen gehen.
"Eine Beförderungsplattform für duale ultra-schwere relativistische kinetische Atomhaubitzen"

Mardn

Re: VFC M27 IAR Aufrüstprojekt

Beitrag von Mardn » Mi 21. Mai 2014, 08:55

Moin,

die Gradzahl bei den HU-Gummis bezieht sich nicht auf irgendwelche Winkel, wie man meinen könnte, sondern auf den Härtegrad des Gummigemisches, aus dem der HU Gummi besteht.

Im Prinzip gilt: je stärker die Waffe, desto härter sollte der Gummi sein (hohe Gradzahl)

Mit 75° bis 80° fährst du ganz gut. Die Links waren nur zur Verdeutlichung, welche Marke + Produkt da passen würde.

Thor
Real Action Paintball Team ObeRallgäu e.V.
Beiträge: 2959
Registriert: Do 4. Sep 2008, 14:10
Wohnort: Mayen

Re: VFC M27 IAR Aufrüstprojekt

Beitrag von Thor » Mi 21. Mai 2014, 08:57

Ah. Okay. Ausserdem muss ich zugeben, dass der thread im GGE dezent verwirrt...
"Eine Beförderungsplattform für duale ultra-schwere relativistische kinetische Atomhaubitzen"

Mardn

Re: VFC M27 IAR Aufrüstprojekt

Beitrag von Mardn » Mi 21. Mai 2014, 08:58

Warum verwirrend?

Thor
Real Action Paintball Team ObeRallgäu e.V.
Beiträge: 2959
Registriert: Do 4. Sep 2008, 14:10
Wohnort: Mayen

Re: VFC M27 IAR Aufrüstprojekt

Beitrag von Thor » Mi 21. Mai 2014, 09:25

Zu viele verschiedene Versionen bei der HK416 ;) Mit dem ganzen hin und her muss man da erstmal filtern :)

edit:
ausserdem bin ich zu doof moppels Anleitung zur HU Anpassung zu finden... Selbst mit SuFu...
"Eine Beförderungsplattform für duale ultra-schwere relativistische kinetische Atomhaubitzen"

Mardn

Re: VFC M27 IAR Aufrüstprojekt

Beitrag von Mardn » Mi 21. Mai 2014, 10:00

Deine IAR sollte eine Gen III Version 2013 sein.
Die gab es ,glaube ich, gar nicht in Gen II und Gen I schon gar nicht.

Ist doch die selbe wie du schon letztes Jahr in Gorgast mit hattest?
um sicher zu gehen schau bitte mal folgendes nach:

Was steht auf deinem Nozzle, wenn du es nach vorn aus dem BC ziehst?

M4 / HK416 Gen III 2013 bzw. M4 / HK416 Gen III sollte draufstehen.

Guck bitte mal noch, ob da eine kleine Rampe unten eingefräst ist, wo der BB ins HU eingeführt wird
(quasi am Gegenstück des Verschlusswarzenkranzes)

Die Problemematik bei der 416 war halt, dass die teilweise mit Parts verschiedener Generationen ausgeliefert wurden (Gen II HU ohne Rampe aber ein Gen III Nozzle verbaut)

Sollte aber alles Gen III sein in deiner IAR. Da brauchst du nix weiter dran machen als die HU Mod, falls es keine anderen Störungen gibt (zerklopptes Nozzletipp oder Zuführungsstörungen).

EDIT: hier der 5KU Hop Up Mod:

http://www.gasgunempire.de/forum/index. ... highlight=

Thor
Real Action Paintball Team ObeRallgäu e.V.
Beiträge: 2959
Registriert: Do 4. Sep 2008, 14:10
Wohnort: Mayen

Re: VFC M27 IAR Aufrüstprojekt

Beitrag von Thor » Mi 21. Mai 2014, 10:33

Danke für den Link.

Und ja. Das M27 gibt es nur als V3 2013. Ich meinte die diversen Posts zu den unterschiedlichen Generationen HK 416. Da muss ich erstmal filtern, was ich an Informationen benötige für mein Projekt.
"Eine Beförderungsplattform für duale ultra-schwere relativistische kinetische Atomhaubitzen"

Mardn

Re: VFC M27 IAR Aufrüstprojekt

Beitrag von Mardn » Mi 21. Mai 2014, 10:44

Wie bereits geschrieben, für dich ist nur die HU Mod von Bedeutung, solange alles störungsfrei läuft.
Alles andere sind Modifikationen, welche das Gen-Mischmasch bzw. die Kinderkrankheiten der älteren Generationen betrifft.

Antworten
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de