Aktuelle Zeit: Fr 7. Mai 2021, 06:04


Munitionskiste

Technische Hilfe, An- und Umbauten zu Gas Blowbacks
Antworten
Benutzeravatar
Fossi
HanseSquad Bremen
Beiträge: 1003
Registriert: Di 27. Okt 2009, 11:23
Wohnort: Bremen

Munitionskiste

Beitrag von Fossi » Sa 22. Dez 2012, 00:42

Hey Leute,

falls es jemanden interessiert habe ich mal eine kleine Idee für die GBB User.
Und zwar eine Umfunktionierte Munitionskiste als "Gefahrenbehälter",
um gesammelt alles was mit Gas zu tun hat in einem Behälter zu haben.

Material:
- US Mun. Kiste (40mm Granaten) Größe 5
leider die einzig noch halbwegs handelbare (nächste ist 80cm groß) Größe.
Passt zwar nicht alles was bei mir Gas enthält oder mit Gas zu tun hat, aber viel!

-Schaumstoff
Keiner extra für die Anwendung, das Raumgewicht ist sehr gering, da ich es nur aus einem billig Möbelgeschäft habe

- elektrisches Messer
7,50€ inkl. Versand bei eBay zum Sofortkauf
Empfiehlt sich sehr, da Rasiermesser und andere scharfe Messer mit "glattem Schliff" das Marterial total ausfransen und einen unsauberen Schnitt machen.
Wer kein elek. Messer kaufen will zu dem Anlass, ein großes Brotmesser mit Wellenschliff geht auch, ist aber 10x oder mehr Zeitintensiver und schwieriger zu handeln alle Winkel korrekt einzuhalten.
Würde das Geld also ruhig in den Batteriebetrieben Helfer investieren,
und danach kann man damit noch die Gans aufsägen :top:

- Doppelseitiges Klebeband
Hält erstaunlich gut, dafür dass ich annahm es würde auf dem porigem Material nicht halten! Aber zum fixieren der Klötzchen reicht es alle mal!

- 2 Ösenplatten

- 8x M4 x 10 Schrauben + Muttern. Ich verwendete Innensechskant da diese von Außen nicht lösbar sind (wie es vll. Maschinenschrauben mit Außensechskant gewesen wären)!

- Abdichtmasse um Wasserdichtigkeit zu behalten (ich nutze Sikaflex und Rotabond)

- 2 Schlösser



Anschließend heißt es nur noch:
Die Ösenplatten sollen durch die Langlöcher der Schnallen welche mit dem Deckel verbunden sind zeigen, um dort das Schliss durchziehen!
Also Löcher anzeichnen, Bohren, Ösenplatte mit Dichtmasse beschmieren, ran da und Schrauben gleich mit ran! Und schon ist die Kiste abschließbar und wieder Wasserdicht ;)
Mir fehlt noch mal das reinigen durch die Rotabond Schmiererei,
und das über lackieren im authentischen Oliv, aber ansonsten hat das gut geklappt.

Bilder davon folgen noch mal im speziellen.



Nun zur Innenverkleidung, die braucht aber mehr Arbeitszeit:
Ausmessen, anzeichnen (dicken Edding) und absägen. Das ganze "auf links", also mit der Sichtseite abgewandt.
Werdet sehen, dass Ihr vll. ein paar Probeschnitte benötigt bis Ihr die Klingel korrekt 90° haltet damit auch auf der anderen Seite kein größerer oder kleinerer Zuschnitt entsteht, wie auf der angezeichneten Ebene!
Ein Video welches mir half (da ich gleichzeitig mein Pelicase eingeformt habe) ist dieses hier:


OpticsPlanet zeigt wie es geht!

Was sollte bei mir alles rein?
1x Colemann M1110 (leider, eigtl. habe ich 2 um redundant zu fahren, aber die passt nicht egal wie ich´s mache... 2 Stunden nur davor gesessen und rumprobiert :( )

1x MadBull XG-02 Adapter

10x M4 STANAG Magazine (die schwarzen sind noch von der RAM und dienten als Platzhalter)

3x HK 45 Mags (habe ich noch nicht, aber dafür ist der Platz vorne dran gedacht.

ggf. 1x 200ml Dose Pflegegas, zum verstauen und Lagern der Magazine will ich ein silikonhaltigeres Gas als mein Eigengemisch mit den Colemann Flaschen nutzen.

Habe leider keine Fotos vom bau selbst gemacht,
dürfte aber selbsterklärend sein!


Empfehle ich jeden als "Gefahrenbehälter" um darin alle sein Gasutensilien aufzubewahren ;)
Wenn mal was verdächtig riecht, nur die eine Kiste schnell raus befördern in´s freie und gut ist.

Materialkosten für alles waren ca. 20-30€.
Arbeitszeit ca. 2 Stunden.

Noch ist sie wie gesagt nicht ganz fertig, also Bilder vom fertigen Zustand folgen noch.


Grüße

Bild Bild
HanseSquad, Gewinner der Herzen '12

Antworten
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de