Aktuelle Zeit: Di 3. Aug 2021, 23:15


VFC / UMAREX HK G36 - neue Nozzle & neue Magazine

Technische Hilfe, An- und Umbauten zu Gas Blowbacks
Antworten
Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

VFC / UMAREX HK G36 - neue Nozzle & neue Magazine

Beitrag von Famas » Mo 30. Jul 2012, 17:24

VFC hat ja vor kurzem eine neue Nozzle und neue Magazine, sog. Gen3 für das HK G36 veröffentlicht.

Ich hab mir das mal zugelegt und möchte euch hier mal die Unterschiede aufzeigen:

Zuerst die Magazine:
Bild

Man sieht bei der neuen Version ist als einziger erkennbarer Unterschied die Druckplatte des Magazins (also das Ding das die BBs hoch drückt) etwas angehoben worden.
Ob an den Dichtungen / dem Innenleben was verändert wurde kann ich zum jetztigen Zeitpunkt nicht beurteilen, da ich noch nicht reingeschaut habe ;-)


Nun zu den Nozzles:

Bild

Bild

Der untere "Stift", welche die BBs aus dem Magazin drückt ist etwas dünner geworden.
Um dies auszugleichen gibt es nun am Übergang zu dem Gaseinlass eine kleine Rampe.

Diese Verbesserungen decken sich eigentlich zu 100% mit meinen Vermutungen, welche auf diesem Thread, sowie diesem entstanden sind.
Inwiefern man bei der alten Nozzle einfach unten was abfeilen kann, werde ich mal testen.

Genauso ob die Veränderungen der neuen Nozzle was bringen, werde ich in den kommenden Tagen hier posten.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Thor
Real Action Paintball Team ObeRallgäu e.V.
Beiträge: 2959
Registriert: Do 4. Sep 2008, 14:10
Wohnort: Mayen

Re: VFC / UMAREX HK G36 - neue Nozzle & neue Magazine

Beitrag von Thor » So 9. Sep 2012, 18:44

Ick hab een Problem.

Ich habe mich nämlich vertan. Ich dachte im Laden "alles klar, das Teil ist Gen2". Besorgt man sich zur Not ein neues Nozzle und gut ist. Jetzt mußte ich Gestern Morgen feststellen, daß jeder dritte Ball eine Zuführstörung ergibt und unterhalb vom hopup in besagter Lage zerquetscht wird.

Jetzt gerade stelle ich fest, das sowohl die Magazine, als auch die Knifte Gen3 sind. Ich wollte nachher mal Fotos machen und beifügen. Vielleicht hat damit dann ja wer eine Idee, wo es bei dem Teil hakt. Die verwendeten Bälle sind sogenannte "Intruder high precision sniper balls 0,30g", welche man bei WSS nach Gewicht abgepackt bekommen kann. Das seien quasi seine mit am häufigsten verkauften Bälle aus dem Gewicht und sehr zuverlässig.

Abgesehen davon... Leck mich fett schießt das Teil weit geradeaus!
"Eine Beförderungsplattform für duale ultra-schwere relativistische kinetische Atomhaubitzen"

Thor
Real Action Paintball Team ObeRallgäu e.V.
Beiträge: 2959
Registriert: Do 4. Sep 2008, 14:10
Wohnort: Mayen

Re: VFC / UMAREX HK G36 - neue Nozzle & neue Magazine

Beitrag von Thor » So 9. Sep 2012, 20:27

Hier mal kurz der Verschluß und das Patronenlager. Unterhalb vom Patronenlager (im Bild rechts) sieht man die zerdrückten Bälle. Nach längerer Unterredung mit Manu vermuten wir die Bälle als Verursacher des Übels.
Dateianhänge
nozzle1.jpg
Jupp. Gen3.
Ich schätze mal die getesteten Bälle waren nicht GBB tauglich.
kammer1.jpg
Das "Patronenlager" - Durch die Verstopfung ist da natürlich auch nichts mehr mit Verschluß. Ergo Störung.
kammer1.jpg (20.69 KiB) 20281 mal betrachtet
"Eine Beförderungsplattform für duale ultra-schwere relativistische kinetische Atomhaubitzen"

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC / UMAREX HK G36 - neue Nozzle & neue Magazine

Beitrag von Famas » Mo 10. Sep 2012, 08:14

Muss da noch meinen Beitrag von oben korrigieren:

Der von mir auf den Bildern dargestellte Unterschied an den Druckplatten besteht nicht. Bei beiden stoßen die Druckplatten ganz oben an den Magazinlippen an.

Dagegen gibt es einen ganz deutlichen Unterschied: Der Dichtungsgummi bei den Gen3 Magazinen ist viel weicher.
Wenn ihr also ein Magazin gekauft habt und nicht sicher seid, ob es nun Gen2 oder 3 ist einfach oben auf den Gummi drücken. Gibt er nach und lässt sich reindrücken ist es Gen3, ist er knallhart und gibt kaum / nicht nach ist es Gen2.
Außerdem ist die Zuführungsfeder bei Gen3 etwas leichter.

Der Tank und die Ventile sind augenscheinlich baugleich.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC / UMAREX HK G36 - neue Nozzle & neue Magazine

Beitrag von Famas » So 16. Sep 2012, 19:06

Ich hab die beiden Versionen mal in ihrer Gänze unter die Lupe genommen und die Änderungen hier aufgelistet und bebildert:

:arrow: Umarex / VFC G36K GBB - Unterschiede zwischen Gen2 und Gen3
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

PapaGott
Beiträge: 1
Registriert: Do 20. Sep 2012, 21:29

Re: VFC / UMAREX HK G36 - neue Nozzle & neue Magazine

Beitrag von PapaGott » Do 20. Sep 2012, 21:41

hallo,
ich habe die g36kv. kann man die magazine gen 3 (neue magazine) mit der ger36kv benutzen ?
hab heute nämlich ein neues magazin getestet und danach war mein ganzer verschuss kaputt.
jetzt weiss ich nicht ob das vom neuen magazin kommt?
Und die frage ist, wo bekomme ich ein neues her ?
Dateianhänge
20120920_184301 (Individuell).jpg
defekter verschluss

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC / UMAREX HK G36 - neue Nozzle & neue Magazine

Beitrag von Famas » Fr 21. Sep 2012, 08:05

Du kannst die neuen Mags inzwischen ganz normal in D kaufen.

Hier siehst du alle Unterschiede zwischen Gen2 und 3... Vergleich Gen 2 und 3
Meiner Meinung ist nur die Nozzle wirklich funktionsentscheidend.

Also ich habe die Gen3 Nozzle mit den alten Mags getestet und das geht einwandfrei. Umgekehrt weiß ichs nicht.

Dir hats da den Verschlusskopf abgeschlagen oder wie sehe ich das?
Wobei es fast so aussieht als ob das Teil noch intakt wäre... kannst du mal ein Foto von der Nozzle (also der schwarzen Gasdüse, wo der Verschlusskopf drauf sitzt normalerweise) machen im ausgebauten Zustand?
Einfach hinten am Verschlussträger die Inbusschraube lösen und nach vorne rausziehen.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Benutzeravatar
Logisticz
RAM Löwen Baden-Württemberg
Beiträge: 1017
Registriert: So 4. Jul 2010, 19:31
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: VFC / UMAREX HK G36 - neue Nozzle & neue Magazine

Beitrag von Logisticz » Sa 20. Apr 2013, 19:33

Moin!

kollege hat sich auch ein G36C von VFC gekauft (bei sniper ist ja grad "ausverkauf")
jetzt ist ihm gestern das nozzle beim "trocken" feuern ohne bb's zerbrochen.

Er meinte auch das er ne knifte der gen2 hat und die mags sind gen3 - ich selber kann das jetzt nicht vorort anschauen aber er hat anhand der bilder die famas hier gepostet hat im vergleich mal verglichen.

Wie kommt das und die wichtigere frage - hat jemand einen ersatz nozzle zufaellig uebrig? (Wir gehen naechsten donnerstag nach CZ zum zocken und so schnell kommt da nix aus asien)


danke und gruss,
logi
Логистикц - РAM Команда Львов
http://www.ram-loewen.de
"Wer nicht erster ist, der ist Letzter"
-Ricky Bobby

House
HanseSquad Bremen
Beiträge: 12
Registriert: Do 20. Sep 2012, 18:32

Re: VFC / UMAREX HK G36 - neue Nozzle & neue Magazine

Beitrag von House » Sa 20. Apr 2013, 23:36

Wenn ich hier mal kurz mit rein kann, kann man einfach zB. ein Gen. 2 Nozzle/Verschluss durch ein Gen. 3 ersetzen ohne Probleme damit zu haben?

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC / UMAREX HK G36 - neue Nozzle & neue Magazine

Beitrag von Famas » So 21. Apr 2013, 10:58

House hat geschrieben:Wenn ich hier mal kurz mit rein kann, kann man einfach zB. ein Gen. 2 Nozzle/Verschluss durch ein Gen. 3 ersetzen ohne Probleme damit zu haben?
Ja, du musst nur schauen das die Mags auch Gen3 sind.

@Logi:
Check PN!
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Antworten
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de