Aktuelle Zeit: Fr 7. Mai 2021, 06:45


VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Technische Hilfe, An- und Umbauten zu Gas Blowbacks
Benutzeravatar
Drellerbetsch
Moderator
Beiträge: 5414
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 17:03
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Drellerbetsch » Mo 11. Jun 2012, 16:25

Mehr oder weniger wichtige Vorgeschichte:
Ich habe kurz nach der IWA bei Sniper Airguns das neue VFC-G36K bestellt und kurz danach erhalten. Hübsches ding, alles super. 3 Magazine später war die Nozzle und eine Magazinlippe gebrochen und das ding auf dem Rückweg zum Sniper. von denen hab ich dann die Info erhalten, dass die die Waffe aus Vertragsgründen zu Umarex weiterschicken müssen und die dort den Umtausch bzw. die reparatur erledigen. 1.5 monate(!) Später kam die Waffe dann wieder mit dem Vermerk von Umarex: "Airsoft wurde getauscht" - das war kurz vor dem Event in Heidekrug. in Heidekrug hab ich dann ca. 20 schuss abgegeben, dann war die Nozzle wieder kaputt. ich den Sniper angerufen und dem erklärt, dass ich umarex das mit dem Umtausch nicht glaube, wegen div. Verscheißspuren, und dass ich wünsche, dass die waffe diesmal von Sniper-as umgetauscht wird. (davon abgesehen wollte ich nicht nochmal 1.5 monate warten).
Dies ist dann so geschehen, und 10 Tage später hatte ich ein Neues G36K in der hand.



Nun zu meinem Problem:

Die Waffe hat zuführungsstörungen. KingArms 0,3er BB's verklemmen sich auf der Zuführungsrutsche, die ins HopUp führt (ca. jeder 10. schuss), Andere (Blaster Devil 0.25 glaub ich) zerbrechen beim zuführen in zwei teile - einer landet im Hopup, der ander unterhalb davon zwischen den "Verriegelungswarzen". das kommt ca alle 100 schuss vor und erfordert ein zerlegen der waffe und das ziemlich umständliche entfernen des Fragments.


ich denke jetzt, dass die Waffe etwas "Munitionsfühlig" ist und möchte wissen, welche BB's ihr mir empfehlen würdet.
Reconnaissance,
Assault,
Punishment,
Torture and
Optional
Rage

Benutzeravatar
Phil1609
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 13:00
Wohnort: bei Ulm

Re: VFC g36K zuführungsstörungen - welche BB's?

Beitrag von Phil1609 » Mo 11. Jun 2012, 19:03

Mach mal bitte ein Foto vom HopUp durch den Verschluss fotografiert. Ich hab da so einen Verdacht...

Und das WE G39 wäre nichts für euch, auch wenn es nicht ganz so hübsch ist ^^ Mit den RA-Tech Abzugsteilen hat der Abzug dann auch beinahe den originalen HK Look (siehe meine im Bilderthread) und wen der kantige Exporthandschutz der frühen G36 Versionen stört, kauft sich einfach einen im aktuellen Design ausm AEG Segment nach.
Lediglich zu den optisch wunderschönen VFC G36 Magazinen hätte ich keine Idee das ähnlich bei WE umzusetzen :( Diese 3D Einlegefolien die es fürs WE Magazin zur Darstellung der Patronenatrappen gibt, sehen ultrascheiße aus haha.
Das Vergleichen ist der Anfang des Unglücks und das Ende der Zufriedenheit!

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC g36K zuführungsstörungen - welche BB's?

Beitrag von Famas » Mo 11. Jun 2012, 19:44

Phil1609 hat geschrieben: Und das WE G39 wäre nichts für euch, auch wenn es nicht ganz so hübsch ist
"nicht ganz so hübsch" ist ja wohl die Untertreibung des Jahrhunderts. :omg: Das Ding hat ja wohl nicht das geringste mit einem G36 zu tun. Lizenz hin oder her: Kein Wunder, das es nicht so heißen darf.
Bevor ich mir so nen Mutanten zulege, dann doch lieber wieder ein langweiliges M4.
Ich weiß: Geschmackssache, aber ich finde das Auge spielt mit.
Das ist ja auch der Grund warum ich mir nie sowas wie ein Enfield zulegen würde - und wenn es technisch das beste der Welt wäre. Abgesehen davon: Ich hab mir das VFC nicht zugelegt um jetzt auf was anderes auszuweichen.

Ich habe bei meinem die selben Probleme mit den selben BB's... habe aber mittlerweile einen Verdacht:
Wie in meinem anderen Thread vor einiger Zeit schon beschrieben, verriegelt der Verschluss nicht 100% wenn das Magazin eingesetzt ist.
Du hast damals ein paar Fotos von einem M4 (?) gepostet wo das Problem ein ähnliches war. Dort waren allerdings deutliche Abriebspuren am Magazingummi zu sehen.
Nach ca. 200 verschossenen Schuss sind bei mir ähnliche Spuren zu sehen. Zudem hat Sirke (ebenfalls VFC G36) bemerkt, dass die Nozzle durch den Gummi der vermutlich zu weit oben sitzt leicht (ca. 1mm) nach oben gedrückt wird. Folglich trifft die Nozzle den BB zu weit oben, befördert ihn aus dem Mag und drückt ihn nach unten. Deshalb werden die BBs nach unten in den Zwischenraum der Ramp geknallt.
Ich glaube mittlerweile, es liegt das selbe Problem vor, wie bei diesem M4 das du damals beschrieben hast... damals war es allerdings für ich nicht so deutlich deswegen nicht vollständig nachvollziehbar.
Ich bin nun am überlegen ob ich, wie du schon gesagt hast den Magazinhaltehebel etwas runterfeile so das das Mag nicht ganz so weit oben am Verschluss sitzt.
Die Verschleißspuren am Magazin sind bei mir mittlerweile auch deutlich sichtbar... mach gleich noch Bilder.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC g36K zuführungsstörungen - welche BB's?

Beitrag von Famas » Mo 11. Jun 2012, 20:02

Bin mit der neuen DSLR noch nicht ganz so fit, deshalb keine perfekten Bilder... ich hoffe es reicht, das zu sehen, worauf es ankommt:

Der Dichtgummi am Magazin:
IMG_9373.JPG
Nochmal, anders belichtet:
IMG_9372.JPG
So und hier wie gewünscht noch das HopUp von hinten durchs Gehäuse fotografiert:
Schräg von hinten, quasi durch das "Loch" in dem normalerweise das Griffstück sitzt:
IMG_9376.JPG
Und einmal von hinten gradeaus rein:
IMG_9377.JPG
Ich hoffe man kann alles erkennen was wichtig ist.

Ach ja: Die weißen Pünktchen sind bitte zu ignorieren... das sind Brösel von den zerdrückten BBs. Ich bin noch nicht zum saubermachen gekommen.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Benutzeravatar
Phil1609
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 19. Dez 2009, 13:00
Wohnort: bei Ulm

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Phil1609 » Di 12. Jun 2012, 17:44

Hm leider nicht das was ich vermutet habe :( HU sieht Ok aus...

Feile echt mal den Magcatch runter, zur Not kannste dir einen neuen direkt von VFC bestellen, ohne über Umarex gehen zu müssen. Das ist günstiger und schneller ^^
Das Vergleichen ist der Anfang des Unglücks und das Ende der Zufriedenheit!

Benutzeravatar
cgManiac
Team S.T.A.R.S.
Beiträge: 45
Registriert: Mi 1. Aug 2012, 17:11
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von cgManiac » Sa 12. Jan 2013, 18:16

hab heute auch meine G36 von Sniper bekommen hab genau das selbe Problem ...
und die Schulterstütze ist angebrochen...
geht Montag wieder zurück
Zuletzt geändert von cgManiac am Sa 12. Jan 2013, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Famas » Sa 12. Jan 2013, 18:19

Hast du gescheite BBs benutzt?
Welche Nozzle Generation hast du?
Gebrochene Schulterstütze?? Wie kriegt man denn das hin?? :-)
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Benutzeravatar
cgManiac
Team S.T.A.R.S.
Beiträge: 45
Registriert: Mi 1. Aug 2012, 17:11
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von cgManiac » Sa 12. Jan 2013, 19:21

Frag mich nicht hab es erst gar nicht gesehen kam schon so aus der Schachtel
kann nachher mal Fotos machen

hab mir eigentlich gescheite BB gekauft WE Match Grade BBs 0,28gr entweder sie verklemmen oder sie werden wie oben beschrieben unten reingedrückt

Welche Nozzle Gen. ich hab weiß ich nicht ich vermute Gen2
an welchen Merkmalen sehe ich das ?

hier ein Bild von der Schulterstütze
2013-01-13 01.02.52.jpg
Zuletzt geändert von cgManiac am Mo 14. Jan 2013, 19:53, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Famas » Mo 14. Jan 2013, 19:42

Dein Link geht nicht.

Wegen der Version hab ich mal nen Thread gemacht.
Du musst das G36 dafür nicht zerlegen.
Die Nozzle siehst du, wenn du von unten in den Magazinschacht reinguckst.
Da ist der Gaseinlass.
Daran kannst du es dann unterscheiden. Schau in diesen Link um die Unteschiede zu sehen:
http://www.realaction.de/Forum/viewtopi ... 110&t=4651
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Benutzeravatar
cgManiac
Team S.T.A.R.S.
Beiträge: 45
Registriert: Mi 1. Aug 2012, 17:11
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von cgManiac » Mo 14. Jan 2013, 19:55

mmh das G36 ist schon wieder zurück gegangen hab ich nicht mehr drauf geachtet
aber es war ein Gen. 3 Magazin dabei wenn ich nach deinen Bildern gehe

Antworten
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de