Aktuelle Zeit: Fr 7. Mai 2021, 05:15


VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Technische Hilfe, An- und Umbauten zu Gas Blowbacks
Jushi86
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Okt 2013, 15:58

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Jushi86 » Di 22. Okt 2013, 16:35

Hallo, ich bin neu hier und bin hier über interessante Sachen gestoßen die ich vorher nicht wusste.

Ich habe jetzt das Problem:
Habe das VFC G36C, bei mir sieht das Nozzle aber anders aus wie auf den Bildern und auch ist bei mir das Problem, dass ich anscheinend 2 unterschiedliche Magazine habe, bei dem aber bei dem einen der Gastank kaputt ist (Aber darum geht es jetzt an sich nicht).

Bei mir sieht das Nozzle anders aus als bei dem Foto von FAMAS.

Hier erkennt man den UNterschied zu FAMASs Bildern, es ist weder das Gen. 2 noch Gen.3 mMn
7c6f5a6f.m.jpg
c5aee6d7.m.jpg
Hier sieht man jetzt die beiden Magazine, sie sind unterschiedlich, allerdings hat das linke Magazin das weichere Gummi.
Das rechte Magazin war bei der ASG dabei, das linke habe ich dazu gekauft.
Also ein Gen. 2 Magazin mit weichem Gummi.
bfacdb34.m.jpg
Weil bei mir das Nozzle gebrochen ist weil ich auch diese Zuführungsprobleme habe und ein Freund von mir mit seiner auch, habe ich mir 2 neue Nozzles bestellt, diese sind aber Baugleich mit denen wie auf dem Foto.
Ich gehe davon aus, dass es auch Gen. 3 ist, aber eure so abgenutzt sind, dass an der Kante eine Schräge entstanden ist durch die Reibung am Magazin. Das sieht man hier ganz gut auf dem Bild von Thor:
nozzle1.jpg
So wie ich das sehe schieße ich mit dem Gen. 3 Nozzle und dem Gen. 2 Magazin und habe massive Probleme, immer wieder jams, immmer wieder bleiben Kugel im Hopup stecken egal wie ich es einstelle etc.
Ich würde natürlich gerne das andere Magazin ausprobieren, aber das ist leider kaputt. Das würde Klarheit in die ganze bringen.

PS: wie bekomme ich die Madenschraube(en) aus dem Warzenverschluss am Nozzle raus, ist das ein Mikroimbus? oO

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Famas » Di 22. Okt 2013, 18:36

Nein du liegst falsch, bzw hast falsche Schlüsse gezogen.

Du hast ein Gen2 Nozzle und ein Gen2 Magazin (HARTER Gummi) - ganz einfach weil du garantiert beim Sniper das Ding für 199 gekauft hast und das sind alles Gen2 ;-) Das G36C gibts auch afaik gar nicht als Gen3 oder höher.
Dann haste dir ein Magazin dazu gekauft, welches Gen3 (weicher Gummi) ist, weils die alten gar nicht mehr gibt. :aetsch:
Abgenutzt ist da gar nichts auf dem Bild, die Nozzle ist vielmehr nagelneu. Das ist die besagte Gen3.
In dem anderen Thread von Thor siehst du die ominöse Gen4, die offiziell keine ist.

Der Inbus am Verschlusskopf ist ein 0,9mm - gibts in jedem guten Werkzeugladen (NICHT Baumarkt).

edit: Das hier haste gesehen? http://www.realaction.de/Forum/viewtopi ... =14&t=5648
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Jushi86
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Okt 2013, 15:58

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Jushi86 » Di 22. Okt 2013, 19:25

JA!!! super!!!! genau das hab ich gebraucht! Danke, bekomme den hinteren Deckel nämlich nicht ab. Jetzt weiss ich aber Bescheid wie es geht. Dann brauche ich einen Austreiber bzw irgendwas in der Art und einen Schraubstock...hmpf garnicht sooo leicht das ganze wenn man nicht das Werkzeug besitzt.

Aber der ominöse 4. Gen ist dann das 2. Gen Nozzle? In deiner Anleitung benutzt du das ja ebenfalls.
Dieses ist bei meinem verbaut. Der sieht nämlich anders aus als der 2. Gen Nozzle den du in dem Vergleich zeigst

http://www.realaction.de/ftp/manu/nozzl ... ozzle1.jpg
http://www.realaction.de/ftp/manu/nozzl ... ozzle2.jpg

Bei mir sieht das ganze jetzt so aus:
4d8f33a6.m.jpg


Siehst du den Unterschied? Dort ist eine Kante und der Stift der die BBs rauszieht ist auch nicht so dick wie bei dem Gen2.

Ich habe die ASG bei egun gekauft und diese kam über Frankonia. Möglich wäre, dass der Verkäufer da vielleicht auch ein kaputtes Nozzle hatte, und dann ein falsches eingebaut hat.

Bin jetzt etwas verwirrt, ich hoffe man versteht was ich hier meine. Für mich gibt es da jetzt 3 verschiedene Nozzles...

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Kommen wir zum Magazin: Nein, laut deinem Bild http://www.realaction.de/ftp/manu/nozzle/VFC-Mags1.jpg habe ich ein Gen 2, das ich benutze weil das andere kaputt ist, der Kugelaufnehmer sitzt tiefer als bei dem anderen, aber dafür ist der Gummi weicher. Verstehst du? Das verwirrt mich.
Dateianhänge
bfacdb34.m.jpg
4d8f33a6.m.jpg

Jushi86
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Okt 2013, 15:58

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Jushi86 » Di 22. Okt 2013, 21:59

Mein Nozzle sieht definitiv anders aus als
http://www.realaction.de/ftp/manu/nozzl ... ozzle2.jpg

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Famas » Di 22. Okt 2013, 22:13

Jushi86 hat geschrieben: Bei mir sieht das ganze jetzt so aus:
4d8f33a6.m.jpg
Wo ist dein Problem?
Oben: Gen2
Unten: Gen"4" (Anführungszeichen, weil es Gen4 nicht offiziell gibt, wohl aber ein neues Nozzle im Umlauf ist)
Kommen wir zum Magazin: Nein, laut deinem Bild http://www.realaction.de/ftp/manu/nozzle/VFC-Mags1.jpg habe ich ein Gen 2, das ich benutze weil das andere kaputt ist, der Kugelaufnehmer sitzt tiefer als bei dem anderen, aber dafür ist der Gummi weicher. Verstehst du? Das verwirrt mich.
Sicher, dass du die beiden nicht vertauscht hast?
Ein Teil der Gen3 Mags war u.a. der weichere Gummi. Auf den Follower oder Zuführer würde ich mal nicht allzu viel geben.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Jushi86
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Okt 2013, 15:58

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Jushi86 » Di 22. Okt 2013, 23:25

Famas hat geschrieben:
Jushi86 hat geschrieben: Bei mir sieht das ganze jetzt so aus:
4d8f33a6.m.jpg
Wo ist dein Problem?
Oben: Gen2
Unten: Gen"4" (Anführungszeichen, weil es Gen4 nicht offiziell gibt, wohl aber ein neues Nozzle im Umlauf ist)

Das sind aber die selben, die sehen genau gleich aus. Das Untere war verbaut und das obere ist das neue. Beide sind quasi Gen 4.

Zu den Magazinen:
Nein das eine Magazin war von Anfang an kaputt, habe immer nur mit dem "neuen" geschossen.


Ich frage mich jetzt halt ob es da ein Kompatibilitätsproblem gibt.

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Famas » Mi 23. Okt 2013, 08:37

Alte Nozzle, neues Mag ist mir nichts bekannt, kenne Leute, die das so betreiben - umgekehrt kanns Probleme geben.

Dann sei doch froh wenn du schon die neue verbaut hast. Wobei das evtl auch nachträglich erfolgt sein kann. Das wäre das erste G36C mit Gen4 Nozzle ab Werk.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Jushi86
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Okt 2013, 15:58

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Jushi86 » Do 24. Okt 2013, 19:06

Läuft aber trotzdem nicht :-/

Auch die G36 und M416 von Umarex/VFC von dem Kumpel läuft nicht durch, immer wieder Jams. Wir wissen nicht woran es liegt, haben jetzt 3 verschiedene Sorten BBs durch, heute King Arms 0,25g testgeschossen. Es hat nicht einmal geklappt 3 Magazine a 20 BBs durch zu schießen ohne Jam, also ob manchmal 2 Kugel geladen werden, bleibt dann vorne im Übergang Verschluss - Rohr hängen. Alle HU Einstellungen durch, immer das selbe.

Benutzeravatar
Famas
Administrator
Beiträge: 8302
Registriert: Do 3. Apr 2008, 23:29
Wohnort: Rodgau
Kontaktdaten:

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Famas » Do 24. Okt 2013, 20:36

Das hat ja mitm HU nix zu tun, der Fehler liegt ja schon davor.

Mag hat weichen Gummi sagst du?

Beim 416 sind mir solche Probleme eigentlich nicht bekannt.
Expect the inevitable return of the glorious Hans-Landa-Bingo-Team!

Jushi86
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Okt 2013, 15:58

Re: VFC G36K Zuführungsstörungen - Welche BB's?

Beitrag von Jushi86 » Fr 25. Okt 2013, 01:21

Hab bezgl. HU gehört das wenn es zu stark eingestellt ist der Ball so Stark abgebremst wird das er quasi geblockt wird, Deshalb meinte ich dass wir das auch ausgeschlossen haben.

Ja leider bei allen Waffen die wir haben. Verschiedene Gase haben wir auch schon ausprobiert.

Ja die Magazine sind alle 3. Generation alle mit weicher Lippe. Das 416 halt mit dem out of the box Magazin.

Antworten
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de