Aktuelle Zeit: Fr 22. Mär 2019, 03:58


Maskenventilator Marke Eigenbau

Markierer, Zubehör, Ausrüstung
Gesperrt
Benutzeravatar
Bandit
Team F.E.A.R.
Beiträge: 191
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 09:51
Wohnort: Rotenburg an der Fulda
Kontaktdaten:

Maskenventilator Marke Eigenbau

Beitrag von Bandit » Di 10. Apr 2012, 16:08

Da es nach einiger Zeit und in schlecht belüfteten Räumen schnell mal dazu kommen kann, dass das Maskenglas beschlägt, habe ich mich mal dran gesetzt, das Problem zu lösen.

Man hat in Sachen Ventilator drei Möglichkeiten. Entweder die Maske beschlägt weiter, kauft sich einen Maskenventilator (passend zur Maske etwa 40 €), oder man baut ihn sich selbst.


Ich habe letztlich die letzte Variante gewählt. Materialkosten bei Reichelt.de:

Bezeichnung Anzahl Betrag
___________________________________________________________________
Lüfter, 5V DC, 20x20x10mm, U/Min:1000 2x 5,30 Euro
Batteriehalter, 4x Mignon “AA” 1x 0,40 Euro
DC-Verlängerung,Stecker/Kupplung,2.5m 1x 2,10 Euro
Drehpoti. linear, 6mm, mono 100 Ohm 1x 1,90 Euro
Aluminium-Geräteknopf für 6mm-Achse 1x 1,60 Euro
ABS-Etui-Gehäuse 124x72x30mm, schwarz 1x 2,55 Euro

Gesamt: 19,55 Euro


Als erstes muss der Kram verkabelt werden. Ich habe die Batteriebox bewusst nicht so gebaut, dass sie NICHT an der Maske angebracht werden kann, da es zu Schräglage der Maske führen kann und wer will das schon. die Box hat in etwa die Abmessungen eines Magazins, so dass sie in eine der Magazintaschen oder ähnlichen Taschen verschwindet. Mit einem langen Kabel, welches aus der Batteriebox führt und dort Platz findet, verbindet man es mit dem Steckkabel an der Maske.

Den Poti habe ich verbaut, da man hiermit einstellen kann, mit welcher Stärke die Ventilatoren laufen sollen. Es ist lediglich ein variabler Wiederstand, der reguliert, welche Strommenge zu den Lüftern durchkommen soll und wie sehr sich die Lüfter letztlich drehen.

Als erstes sollte man die Ventilatoren in die Maske einbauen. Damit noch ein Helm aufgezogen werden kann, und dieser nicht an die Ventilatoren stößt, habe ich sie innerhalb der Maske verbaut.

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann alle Komponenten miteinander verlöten oder wahlweise via Lüsterklemmen verbinden.

Bild

Wenn alles funktioniert, die Elemente in der ABS Box platzieren und befestigen. Ich habe die Komponenten mit Epoxidharz befestigt und die Box weitestgehend ausgegossen, damit beim zurückschieben des Kabels, welches zur Maske führt, sich nichts verkuddelt.

Bild

Bild

Beschriften fertig!

Bild


_______________________________________________________________________________
Dieser Test wurde so objektiv wie möglich verfasst, dennoch spiegeln einzelne Aussagen die Meinung des Verfassers wieder.

Hier können Fragen, Anregungen und Kritik an den Autor gerichtet und über den Testbericht diskutiert werden

Copyright Pics & Text by Bandit

Gesperrt
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de